«

»

Feb 20 2007

Beitrag drucken

Die Milchmädchen-Hausse ist da

Nach längerer Sendepause, bedingt durch zu wenig wirklich freie Zeit und eine gewisse Schreibblockade, endlich mal wieder ein neuer Post in diesem Zirkus;)

Heute geht es um die offensichtlich in Deutschland eingetretene Börseneuphorie Marke Dotcom 2.0. Durch gewisse Frickelei und die Nebelkerzenwerbung von CMC und Co. schwappt eine neue Welle sogenannten dummen Geldes in den Markt – und wie zu erwarten sind das Ziel der „Investoren“ diesmal natürlich nicht die Technologie-Werte, die von diesem dummen Geld durch die Decke gekauft werden, sondern mit den Pennystocks vollkommen andere „Qualitäten“.

Ich fände es tatsächlich mal sehr spannend zu durchleuchten, ob man bei genügend tiefem Buddeln am Ende nicht bei den Sizilianern oder der Russenmafia ankommt – oder wie bei vielen Spam-Netzwerken bei den Neofaschos….
Wie dem auch sei, mit dem Pushen von leeren Unternehmenshüllen hat sich im Internet neben dem Phishing ein offensichtlich hochgradig lukrativer „Markt“ im Sektor des organisierten Betrugs etabliert – und die ganzen dummen Kleinanleger haben ja beim letzten Mal „gelernt“, nie wieder mit so Hochtechnologie-„Blasen“ zu handeln, also „muss“ man ja wohl „offensichtlich“ in Pennystocks gehen, wenn man den schnellen „Reibach“ machen will….

Das Interessante an dieser speziellen Form einer börsenmarktlichen Übertreibungsphase ist, daß die „richtigen“ Märkte davon bisher kaum tangiert sind. Vielmehr taucht das ganze Pusher-Gesindel eher im Kielwasser einer soliden Hausse auf….
Wenn also demnächst der Tag eintreten sollte, daß die Blödzeitung oder eine vergleichbare volksverdummende Medienpräsenz dem dummen Pöbel die Augen öffnet, daß Pennystocks ebenso Müll sind wie „Technologieaktien im Allgemeinen“, wirds zwar wohl kurzzeitig mal etwas im Gebälk des Börsenparketts knirschen, aber weitere (und insbesondere nachhaltigere) Auswirkungen auf den allgemeinen Markt sind da wohl eher nicht zu erwarten….

Und zumindest Investments in die Onlinebroker dürften sich mindestens bis dahin (wenn nicht weit drüber hinaus) gut rentieren 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.4null4.de/250/die-milchmaedchen-hausse-ist-da/